Besuchen Sie uns bei Facebook

Ticket-Hotline

Tel.: 0 45 54 - 22 11

Fax:
0 45 54 - 53 21

Di./Do.
von 16.00-18.00 Uhr
sowie 2 Std vor jeder Vorstellung

Amateurtheater
Programmheft

Das aktuelle Programmheft 2019/2020 zum download.

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden bzw. abmelden.

Anfahrt

So finden Sie bequem zu uns.



Gutscheine

Sie suchen ein besonderes Geschenk ? 

 

 

 

 

 

 



Stiftung Sparkasse Südholstein
Lüdemann & Zankel
Stadt Wahlstedt

Marias Testament

Foto:Peter Koch

Marias Testament

Foto:Peter Koch

Marias Testament

Foto:Peter Koch

Marias Testament

Foto:Peter Kock

Marias Testament

Foto:Peter Koch

Marias Testament

Foto:Peter Koch

Marias Testament

Foto: Peter Koch

Marias Testament

Foto: Peter Koch

Marias Testament

Foto P Koch




Marias Testament Monolog mit Nicole Heesters

Schauspiel

Donnerstag, 28.11.2019 - 20:00 Uhr

 

Hamburger Kammerspiele

Marias Testament

Monolog mit Nicole Heesters

von Colm Tóibín

Maria, die Mutter Jesu, ist mittlerweile eine alte Frau. Sie lebt allein in der antiken Stadt Ephesos und hadert mit düsteren Erinnerungen. Zwei sehr neugierige Jünger Jesu suchen sie in ihrem Haus auf und fragen sie nach den Ereignissen im Leben ihres Sohnes: nach den Wundern, die er vollbracht hat, dem Märtyrertod am Kreuz und der Wiederauferstehung. Sie fragen nach all jenen Ereignissen, aus denen in der Überlieferung der Evangelisten der zentrale Teil des Neuen Testamentes besteht. Doch Maria hält von Erlösung so wenig wie vom Glauben an die Wiederauferstehung.

 Sie gibt nichts auf die Lehren ihres Sohnes und auch nicht auf die charismatische Wirkung, die er zweifellos besaß. Sie erzählt ihre ganz eigene Geschichte ...Marias Testament. Tóibín nimmt sich die literarische Freiheit, eine Wahrheit zu erzählen, die sich auf der Rückseite der Bibel ereignet.